Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Das Neckar Magazin

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar

Aktuelles

Hier finden Sie Aktuelles aus der Neckarregion und den umliegenden Regionen. Die Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise und News werden uns von Städten, Kommunen, Firmen und Verbänden zur Verfügung gestellt. Sie möchten ihre Termine oder Mitteilungen hier aufführen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Bleiben Sie immer gut informiert mit dem Neckar Magazin.

Donnerstag, 7. August 2014 - 13:09 Uhr
"Unser Neckar-Nachwuchskongress"

Unter dem Motto „I like Neckar“ steht der erste "Unser Neckar-Nachwuchskongress" des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg am 25. September 2014. Bei dem von der Koordinierungsstelle der Landesinitiative „Unser Neckar“ initiierte und koordinierten Kongress, haben Studenten und junge Berufseinsteiger die Möglichkeit ihre Arbeiten zum Landesfluss zu präsentieren. Es werden Fragen diskutiert wie: Wenn der Neckar bei Facebook, Twitter & Co wäre – wie viele likes hätte er? Und welche Entwicklungsideen hat der Nachwuchs für den Neckar? Höhepunkt wird die Diskussionsrunde "Nachwuchs und alte Hasen im Gespräch" sein, bei der sich Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft den Fragen und den neuen Ideen des Nachwuchses stellen.
Diskutieren Sie mit und melden Sie sich zum ersten Nachwuchskongress in der Lern- und Erlebniswelt der experimenta Heilbronn an.

Weitere Informationen finden Sie hier. – Bitte dort folgenden Link hinterlegen: http://www4.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/106237/

Ein Projekt der Koordinierungsstelle „Unser Neckar“ in Zusammenarbeit mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Hochschule Heilbronn, der Hochschule Rottenburg und dem Regionalverband Heilbronn-Franken.

Freitag, 23. Mai 2014 - 10:53 Uhr
Stuttgart per Rad entdecken

15 abwechslungsreiche Stadtrundfahrten stellen die Autoren Peter Pipiorke und Friederike Votteler in ihrem Ausflugsführer Stuttgart per Rad entdecken vor.
Die Landeshauptstadt Stuttgart bietet eine Fülle an kulturellen Schätzen, eine abwechslungsreiche Natur und bekannte wie unbekannte Attraktionen. Dieser handliche Führer gibt viele praktische Informationen zu Höhenmetern, Streckenverlauf, Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln und beschreibt jede der Touren mit einer detallierten Karte. Ein weitres Highlight sind GPS-Tracks für den Download.
Erleben Sie die Großstadt zwischen Wald und Reben bei kurzweiligen Radtouren. Alle 15 Touren haben thematische Schwerpunkte und vermitteln die Vielfalt und Schönheit der Stadt. Dieser Ausflugsführer ist ideal für eine aktive Freizeitgestaltung.

Erschienen im G.Braun Verlag, ISBN 9783765097110

Donnerstag, 24. April 2014 - 14:57 Uhr
21. Weinstadt Weindorf 2014

Ein fester Termin für alle Feinschmecker und Weinfreunde vor den Toren Stuttgarts. Das Remstal feiert vom 30.04.2014 bis 04.05.2014 auf dem Beutelsbacher Marktplatz

Hinter jedem Betrieb steht eine starke Persönlichkeit und jeder Wein trägt dessen eigene Handschrift. Weinstädter Weingüter Ellwanger, Klopfer, Mayer, Kuhnle, Schwegler, Wilhelm, Zimmerle und die Remstalkellerei, acht Vorzeigebetriebe, bieten über 200 Weine der aktuellen Jahrgänge zur Verkostung an.

Die Fünf Weinstädter Gastronomen Weinstube Muz, Landgasthof zum Löwen, Weinstadt Hotel Restaurant Krone, Weinkeller Schäfergässle und Incontro Pizzorante begleiten mit ihren Gerichten den Wein und servieren Gaumenschmaus der „Extraklasse”.

Zum traditionellen Weinstadt Weindorf auf dem historischen Marktplatz in Beutelsbach laden am Mittwoch, Freitag und Samstag ab 17 Uhr und am Donnerstag sowie am Sonntag, ab 11 Uhr die Weinstädter Weingüter, die Remstalkellerei und Weinstädter Gastronomen ein.

Die Beutelsbacher Stiftskirche, das Rathaus und die Fachwerkhäuser umrahmen den Marktplatz und bieten für das Weinstadt Weindorf ein ganz besonderes Ambiente.

Fünf Tage lang werden Gaumen und Zunge durch das frische Angebot der heimischen Gastronomie verwöhnt. Eine vielfältige Auswahl an Köstlichkeiten aus Küche und Keller wird in angenehmer Atmosphäre serviert.

Die Speisenvielfalt reicht von „frühlingshaften Spargel-variationen” bis hin zum „Schwäbischen Zwiebelrostbraten mit Bauernbrot”- so ein Auszug aus der Speisenkarte. Dazu kredenzen die Weinstädter Weingüter spritzige Sektspezialitäten, rassigen Riesling, frische Sommerweine vom Weißburgunder und Sauvignon Blanc bis zum kräftigen, fülligen Rotwein.

Der gesamte Marktplatz ist in diesem Jahr überdacht mit Pagodenzelten. Man sitzt luftig und doch unter Dach. Auf der Freitreppe am Rathaus kann man in der Genießer-Lounge bei exklusiven Weincocktails den Abend genießen.

Den Auftakt des Unterhaltungsprogramms bildet am Mittwoch, 30. April, ab 20 Uhr der Eröffnungsakt mit der amtierende Württembergische Weinkönigin Theresa Olkus, den Weinstadt Weinköniginnen Franziska Bauer und Saskia Kleinert und Weinstadts Bürgermeister Thomas Deißler. Die Weinkönigin wird mit Weinstädter Wein aufgewogen und die gespendeten Flaschen vom Weinstädter Ratsschenk kommen dem Seniorenheimen zu Gute. Die musikalische Unterstützung kommt vom Duo „Hot Kilts&Cool Beats” - original bekleidet in schottischen Kilts wird mit Bagpipes und Drums, die klassische Bagpipe-Musik vom Feinsten interpretiert. Ab 19 Uhr, und dann weiter nach dem Eröffnungsakt, bringen „Laier und Zaiser” auf ihren akustischen Gitarrenmit Pop, Folk und Rock eine tolle Stimmung auf das Weinstadt Weindorf.

Am Donnerstag, 1. Mai, spielen ab 15 Uhr „‘Dr Graule ond I” mit German Folk und guter Laune auf dem Beutelsbacher Weindorf und am Freitag, 2. Mai erleben Weinfreunde ab 19 Uhr mit den „Lenzbrothers” akustischen Live-Gitarrensound - Musik vom Feinsten auf dem Marktplatz. Am Samstag, 3. Mai begeistern „Lenzbrothers und Magoo” mit Gitarren- und Akustiksound die Festbesucher in Beutelsbach und zum Jazzfrühschoppen am 4 Mai, wird „Triepack”, die kleinste Bigband der Welt, mit Saxophon Kontrabass und Percussion den ganzen Platz ab 11.30 Uhr zum Swingen bringen. Kinderunterhaltung findet an allen Tagen mit dem Kinderkarussell der Familie Schneck statt.

Die S-Bahn ist bequem in 5 Gehminuten zu erreichen und garantiert ein gutes Nachhause kommen. Alle Weingüter, Gastronomen und die Stadt Weinstadt freuen sich auf fünf schöne Tage unter freiem Himmel.

Montag, 14. April 2014 - 14:07 Uhr
Farbenfroher Osterspaß im Zoo Heidelberg – Langohren im Einsatz

Das schöne Wetter lockt viele Besucher in den Zoo Heidelberg und sorgt bei Mensch und Tier für angenehme Frühlingsgefühle. Unter den wärmenden Sonnenstrahlen haben Tulpen und Hyazinthen die Grünflächen des Zoos in bunte Teppiche verwandelt. Am Ostersonntag dürfen sich die Kinder auf etwas ganz Besonderes freuen: Ein lebensgroßer Osterhase verwöhnt die kleinen Zoobesucher mit leckeren Überraschungseiern.

Damit jedes Kind auch eines abbekommt, hat er zwei fleißige Assistentinnen, die sich ebenfalls durch lange Ohren auszeichnen. Die Poitou-Eselstuten Madeleine und Yvette tragen große Weidenkörbe auf ihren Rücken, die prall gefüllt sind mit Überraschungseiern. Kleine Zoobesucher können sich also auf das süße Geschenk freuen und als Dankeschön die braven Eselstuten mit ein paar Streicheleinheiten hinter ihren grandiosen Ohren verwöhnen.

Beim Hühnerstall in unmittelbarer Nähe zum Streichelzoo gibt es eine weitere Attraktion zu bestaunen: Pünktlich zu Ostern sind kleine, goldgelbe Hühnerküken geschlüpft. Die flauschigen Federbällchen leben gemeinsam mit jungen Kaninchen und Meerschweinchen in einem durch ein großes Fenster einsehbaren Innengehege, das weich und warm mit Stroh und Hobelspänen ausgepolstert ist. Auch nebenan im Streichelzoo ist ordentlich was los. Dort wartet eine Riesenschar buntgescheckter, neugieriger Ziegenjunge auf aufgeweckte Kinder. Nachwuchs hat sich außerdem bei den Roten Riesenkängurus, den Schopfhirschen, vielen Vogelarten und bei den Waschbären eingestellt. Mit viel Glück kann man durch die Scheibe des Waschbärenhauses einen Blick auf die winzigen Zwillinge erhaschen.
Ein weiteres Highlight im Zoo Heidelberg sind die vielen Weißstörche, die sich in diesem Jahr an 16 Nestern auf dem Gelände des Zoos zu schaffen machen. Die Brutzeit hat bereits begonnen und endet Anfang August. Das Gelege wird von beiden Partnern über 30 Tage lang bebrütet und nach zirka zwei Monaten verlassen die Jungvögel das Nest.
Es gibt also viele bunte Gründe, an Ostern den Zoo zu besuchen.

Donnerstag, 10. April 2014 - 12:31 Uhr
Unser Neckar – von der Vision zur Wirklichkeit. Der Neckar-Kongress in und um Heilbronn.

Wer vor rund 50 Jahren behauptet hätte, dass es an den Staustufen des Neckars keine Schaumberge mehr geben wird, die Schleusen auf eine Länge von 140 m ausgebaut werden, das rund 40 Fischarten im Neckar heimisch sind, die begehrtesten neuen Wohnlagen am Neckarufer entstehen werden und man sich mitten in Mannheim und anderen Stadtlagen gemütlich an Flachwasserstellen nasse Füße holen kann, der wäre zum Utopisten, im günstigsten Fall zum Visionär erklärt worden. Unser Neckar - von der Vision zur Wirklichkeit. Was das konkret bedeutet, will der Neckarkongress am 29.09.2014 in und um Heilbronn deutlich machen.

Die Teilnehmenden werden mit dem Schiff, dem Bus und zu Fuß unterwegs sein, in Sichtweite des trimodalen Containerhafens Heilbronn das Bundesgartenschau (BUGA) 2019-Areal mit dem neuen Stadtteil Neckarbogen erkunden und in Bad Wimpfen die Nachbarschaft der gotischen Stiftskirche St. Peter mit der chemischen Industrie in Augenschein nehmen. Das alles bildet den Rahmen für einen intensiven Austausch zwischen den Neckarakteuren aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Ehrenamt, die alle eine Vision vom Neckar haben.

Donnerstag, 10. April 2014 - 12:26 Uhr
Start in die Osterferien mit RadCHECK und Fahrradversteigerung

Auf der Platzfläche vor dem Bürgeramt (i-Punkt) am Busbahnhof/S-Bahn-Station in Bernhausen wird es am Dienstag, 15. und Mittwoch, 16. April 2014 einen RadCHECK im Rahmen der RadKULTUR Baden-Württemberg in der Zeit zwischen 12 und 17 Uhr geben. Außer-dem versteigert das Amt für Sicherheit, Ord-nung und Soziales am 16. April ab 16.30 Uhr mehr als 30 Fundfahrräder sowie City-roller und einen Motorroller (nicht fahrbereit). Ab 16 Uhr können die Fundsachen besich-tigt werden. Nehmen Sie diese Chance wahr und lassen Sie sich die Atmosphäre einer „Live-Versteigerung“ nicht entgehen. Die ADFC Ortsgruppe Filder sowie das radhaus filderstadt sind mit ihren Infoständen eben-falls vor Ort. Die Stadtbibliothek wird einen Ausschnitt ihrer Fahrradliteratur zeigen.
Kommen Sie vorbei und lassen Sie Ihr Rad durchchecken oder ersteigern ein neues altes Rad, schmökern Sie in Fahrradbüchern und informieren Sie sich über die Fahrradaktivitäten in Filderstadt.

Dienstag, 8. April 2014 - 13:39 Uhr
SWR Landesschau zu Gast mit Tatjanas Tiergeschichten im Zoo Heidelberg

Man muss nicht weit reisen, um exotische Tiere, aber auch faszinierende heimische Arten hautnah zu erleben. Das beweist Tatjana Geßler immer wieder aufs Neue im Fernsehen in ihrer Rubrik „Tatjanas Tiergeschichten“ innerhalb der SWR-Landesschau. Auch aus dem Heidelberger Zoo berichtet die beliebte SWR-Moderatorin regelmäßig.
Am Montag, 14. April ist Tatjana Geßler zu Gast im Zoo Heidelberg. Neben Anekdoten aus ihren Büchern „Tatjanas Tiergeschichten“ zeigt sie spannende Filme über ihre bisherigen Erlebnisse im Zoo Heidelberg. Die Veranstaltung findet um 15 Uhr in der Scheune des Zoos statt. Ein tierischer Spaß für die ganze Familie. Die Veranstaltung ist kostenlos, es ist nur der Zooeintritt zu zahlen.

Tatjana Geßler, geboren in Heidelberg, ist seit 1998 TV-Journalistin, Filmemacherin und Moderatorin beim SWR in Stuttgart. Seit 2001 moderiert sie „Landesschau – die Woche“, ist im „Treffpunkt“ und diversen Sondersendungen wie „Tour de Ländle“ oder „Frühlingsreise“ zu sehen. Neben der Serie Tatjanas Tiergeschichten, zu der sie auch mehrere Bücher geschrieben hat, gibt es seit 2011 die Sendung Tatjanas Tiervermittlung.

Dienstag, 8. April 2014 - 13:37 Uhr
Ostermarkt am 13. April 2014 in Besigheim

Traditionell am Palmsonntag veranstaltet der Marketing Concept Besigheim auch in diesem Jahr wieder einen Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in der Innenstadt von Besigheim.
MCB-Vorsitzender Hansjörg Kollar eröffnet am Sonntag, 13. April 2014 um 12.30 Uhr mit musikalischer Umrahmung durch die Coolen Kinderkehlen der Chorgemeinschaft Besigheim im Rathaus den diesjährigen Ostermarkt. Der Osterbrunnen wurde dankenswerterweise wie-der gemeinsam von den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins Besigheim und des Marketing Concept Besigheim geschmückt.
Zahlreiche Ladengeschäfte in der Innenstadt (Kirch-, Haupt- und Bahnhofstraße) beteiligen sich am Verkaufsoffenen Sonntag und haben von 13 Uhr bis 18 Uhr ihre Geschäfte geöffnet. Alle Branchen sind vertreten von Mode und Schuhe über Schreib- und Spielwaren, Brillen, Bücher, Kosmetik bis hin zum Auto – auf dem Kelterplatz und in der Hauptstraße findet eine Autoschau von drei verschiedenen Autohäusern statt. Im Rathaus ist wieder eine Osterausstellung unter der Federführung von Frau Waltraud Leuze zu sehen und das Rathauscafé wird vom Kindergarten Martinshaus bewirtschaftet. Auf dem Marktplatz präsentiert der Kleintierzuchtverein eine kleine Tierschau und die Maltester Hundestaffel einen Eierlauf. Der Trägerverein Pfingstfreizeit wird einen Sinnespfad und Attraktionen für Kinder anbieten. „Maria die Gauklertochter“ tritt gegen 13 Uhr auf dem Marktplatz und ab 14 Uhr auf dem Kelterplatz auf. Für ein kulinarisches Angebot ist an zahlreichen Stellen gesorgt.

Montag, 31. März 2014 - 11:20 Uhr
Fischerkönig - ein Hohenlohe Krimi

Die Hohenloherin Wildis Streng fühlt sich in ihrer Heimat tief verwurzelt und liebt den Dialekt sowie die etwas verschrobene Mentalität. Das ist auch im ihrem mitreißenden Krimi “Fischerkönig“ merkbar. Mit viel Lokalkolorit, liebe zum Detail und einem außergewöhnlichen Schreibstil wird der Krimi zu einem wahren Lesegenuss.
Am Asbacher Weiher wird der unbeliebte Tyrann Walter Siegler ermordet aufgefunden. Das Ermittlerteam, das hohenlohisch-westfälische Ermittlerteam Lisa Luft und Heiko Wüst findet schnell heraus, dass nicht nur viele Angelfreunde Siegler nicht gerne mochten. Und welche Rolle spielt Sieglers blutjunge und schöne Ehefrau Irina? Spannung von der ersten bis zur letzten Seite.
Wildis Streng, ISBN 978-3-8392-1542-5, erschienen im Gmeiner Verlag

Montag, 31. März 2014 - 11:18 Uhr
Machtkampf - ein Schwabenkrimi

Fans des Kultkommissars August Häberle werden sicher schon voller Spannung auf den 14. Fall des umsichtigen schwäbischen Ermittlers gewartet haben. Auf nahezu 500 Seiten präsentiert der erfahrene Geislinger Autor Manfred Bomm mal wieder einen mitreißenden Krimi. Wie nicht anders erwartet spielt wieder viel Lokalkolorit mit.
Diesmal wird das ländliche Idyll eines kleinen Dorfes auf der Schwäbischen Alb jäh erschüttert. Als es einen rätselhaften Selbstmord eines Viehhändlers gibt. Kommissar August Häberle wird hellhörig, vor allem als gegen den örtlichen Pfarrer eine schwerwiegende Anschuldigung erhoben wird.
Wie alle “Blomm-Krimis“ ist auch “Machtkampf“ wieder schlüssig aufgebaut und leicht nachvollziehbar. Was die Krimis von Manfred Blomm ausmachen, ist die Nähe zur Realität und die Aktualität der Themen. Fazit: Wieder mal ein Kriminalistischer Roman den man einfach gelesen haben muss.
Manfred Bloom, erschienen im Gmeiner Verlag ISBN 978-3-8392-1515-9

Ältere Beiträge

Anmelden