Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Vinzenz Therme

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Freilichtmuseen Tierparks und Zoos Freizeitparks Technik und Museumszüge Parks und Schlossgärten Burgen und Schlösser Höhlen und Bergwerke Neckar-Schifffahrten
Hallen- und Freibäder: THERMEN & BADEWELT SINSHEIM Erlebnisbad Fellbach Bäder in Nürtingen Freibad Bad Boll Freibad Neckargemünd Siebentäler Therme Vinzenz Therme AlbThermen
Badespass in Seen

Die Vinzenz Therme in Bad Ditzenbach.

Die Vinzenz Therme

Ein Bad fur Leib und Seele

Eine Oase der Ruhe und Entspannung findet man auf der Schwäbischen Alb in Bad Ditzenbach. Hier liegt - eingebettet in die reizvolle Landschaft des oberen Filstals - die Vinzenz Therme, ein Bad für Leib und Seele. Die ursprüngliche Natur rundherum, das gesunde Klima des Heilbades und das reine Thermalwasser, das hier so reichlich sprudelt, lassen den Besuch des traditionsreichen Bades zu einem Urlaub vom Alltag werden. Die kohlensäurereichen Mineralquellen wurden bereits 1560 erstmals urkundlich erwähnt und auch Eduard Mörike, lobte schon 1863 die heilende Wirkung des Wassers.
Die Vinzenz Therme bietet Badespaß in drei Innen- und einem großzügig angelegten Außenbecken. Sie alle werden aus 600 Meter Tiefe von der Canisiusquelle gespeist. Diese Heilquelle ist mehrere tausend Jahre alt und daher so gut wie frei von schädigenden Umwelteinflüssen. Sie sprudelt mit wohlig warmen 35°C (beziehungsweise in das kühlere Bewegungsbecken mit 28°C) in die Bassins der Vinzenz Therme. Je nach Tageszeit sind pro Liter 1000 bis 500 Milligramm CO2 im Wasser enthalten – ein prickelndes Wohlgefühl, bei dem der Kreislauf angeregt wird und Bewegung Freude macht. Wer sich über das Schwimmen hinaus aktiv erholen möchte, kann an der stündlich stattfindenden Wassergymnastik teilnehmen oder sich an den neuen Unterwasserfahrrädern sportlich betätigen. Eine Sinnesanregung der besonderen Art wird in den Abendstunden mit dem Einspielen der Unterwassermusik geboten. Andere Wasserattraktionen wie Massagesprudler und -düsen helfen bei Stress und Verspannungen.

Auch außerhalb des belebenden Wassers können die Gäste abschalten und Kräfte sammeln. So wurde erst kürzlich die Saunalandschaft mit einer Panorama-Sauna und einer mediterran gestalteten Dachterrasse aufgewertet. Geschwitzt wird hier nun in zwei finnischen Kabinen bei 90°C, einem milder temperierten Sanarium und einer Dampfgrotte. Gut aufgehoben ist in der Vinzenz Therme zudem, wer sich ein ganz besonderes Verwöhnprogramm, etwa mit Massagen, Fango oder Kneipp-Güssen, gönnen möchte. Da das Bad an die Vorsorge- und Rehaklinik der Barmherzigen Schwestern angegliedert ist, steht den Besuchern der Therme die gesamte Palette gängiger Kurmittel zur Verfügung. Bei allen Anwendungen wird auch der Tagesgast von qualifizierten Fachkräften betreut. Sinnvoll ist es, sich hierfür einige Tage vorher einen Termin geben zu lassen (Telefon 07334/ 761).

Ein Schmankerl findet man noch neben der Liegewiese des Außenbeckens: Hier verläuft rundum eine Kneippanlage ein “Fuß-Fühl-Pfad”, auf dem verschiedene Naturmaterialien, wie Sand, Kies und Mulch, barfuß zu ertasten sind.

Unsere Öffnungszeiten

Die Vinzenz Therme ist Sonntag - Donnerstag von 8 bis 22 Uhr und Freitag und Samstag von 8:00 – 23:00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung des Bades. Die Kasse ist täglich geöffnet von 8:00 bis 20:00 Uhr. Badegäste, die bei ihrem persönlichen Entspannungsprogramm Appetit bekommen, können es sich im Restaurant der Therme wohl ergehen lassen.

Vinzenz Therme
Kurhausstrasse 18
73342 Bad Ditzenbach
Tel.: (0 73 34) 76-600
Fax: (0 73 34) 76-611
Internet: www.vinzenztherme.de