Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Freilichtmuseum Beuren

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Freilichtmuseen: Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach Freilichtmuseum Beuren Odenwälder Freilandmuseum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Tierparks und Zoos Freizeitparks Technik und Museumszüge Parks und Schlossgärten Burgen und Schlösser Höhlen und Bergwerke Neckar-Schifffahrten Hallen- und Freibäder Badespass in Seen

Das Freilichtmuseum Beuren am Albtrauf.

Schwäbische Pracht und Sparsamkeit.

Bereits 1995 wurde das Freilichtmuseum Beuren im Landkreis Esslingen eröffnet. Auf rund 11 ha, wird heute die ländliche Baukultur vom Mittleren Neckar und der Schwäbischen Alb perfekt vermittelt. Zu den Attraktionen gehört ein originalles Fotoatelier von 1890 und das Tante-Helene-Lädle. Jährliche Höhepunkte sind hier, unter vielen weiteren Veranstaltungen, die Schäfertage und das Oldtimertreffen.

Im Freilichtmuseum Beuren

Die Schäfertage im Museumsdorf.

Insgesamt 23 historische Gebäude wurden mittlerweile von ihren ursprünglichen Standorten ins Museumsdorf versetzt. Zu den imposantesten gehören das Weberhaus aus Laichingen, das Bauernhaus aus Aichelau und das Wohn- und Stallhaus aus Beuren. Ein Kleinod ist das ehemalige Tageslichtatelier des Fotografen Otto Hermann aus Kirchheim unter Teck. Es stammt aus der Zeit von 1890 und ist einzigartig in seiner Art. Historische Gebäude, die Lebensart, Utensilien aus dem Alltag - hier wird die Vergangenheit lebendig.

Die Baugruppe Neckarland besteht aus Fachwerkhäusern, welche sich um den Dorfplatz und das Rathaus gruppieren. Die Alb-Häuser zeugen von einer armen und entbehrungsreichen Zeit. Stroh-Lehmdächer zieren die kleiner Häuser.

Oldtimertreffen im Freilichtmuseum Beuren

Von April bis Ende Oktober finden unzählige Auststellungen, Aktionstage und Veranstaltungen im Museumsdorf statt. Ein Höhepunkt am Ende der Saison ist das Moschtfest. Bei dem attraktiven Programm dreht sich alles um Äpfel, Saft und Most aus den Streuobstwiesen des Museumsdorfs. Auch eine mobile Schnapsbrennerei ist vor Ort.

Das Museumsdorf im Frühjahr

Das Museumsdorf hat in der Saison 2013 vom 24. März bis 04. November geöffnet. Unser Tipp: Eine Fahrt mit dem Sofazügle von Nürtingen nach Neuffen. Von hier gibt es Anschlussverbindungen zum Freilichtmuseum. Das Museum liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Festung Hohenneuffen und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen entlang des Albtraufs.

Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
72660 Beuren
Telefon: 07025-91190–0
www.freilichtmuseum-beuren.de

Oldtimertreffen im Freilichtmuseum