Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Freilichtmussen in Baden-Württemberg

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Freilichtmuseen: Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach Freilichtmuseum Beuren Odenwälder Freilandmuseum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Tierparks und Zoos Freizeitparks Technik und Museumszüge Parks und Schlossgärten Burgen und Schlösser Höhlen und Bergwerke Neckar-Schifffahrten Hallen- und Freibäder Badespass in Seen

Freilichtmuseen in Baden-Württemberg.

In Baden-Württemberg gibt es insgesamt 7 Freilichtmuseen. Diese Museumsdörfer haben sich mittlerweile zu einem richtigen Besuchermagneten entwickelt. Jährlich kommen mehr als 600.000 Besucher zu den Veranstaltungen der 7 im Süden. Hier können Sie auf eine einzigartige regionale Entdeckungsreise gehen. Neben Fachwerkhäusern erwarten Sie Streuobstwiesen, Bauerngärten und originale Werkstätten aus den letzten Jahrhunderten.
Hier werden alte Dörfer wieder zum Leben erweckt. Jedes der Museumsdörfer hat einen besonderen Charme und spiegelt die Geschichte der jeweiligen Region wieder.
Den rauhen Alltag auf der Schwäbischen Alb und dem nahen Neckartal spiegelt das Freilichtmuseum Beuren wieder.

Museumsdörfer in Baden-Württemberg

Dörfliche Idylle aus vergangenen Tagen

Eine besondere Sehenswürdigkeit befindet sich im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach. Hier wird im Oberschwäbischen Trachtenmuseum Festtagskleidung aus 3 Jahrhunderten ausgestellt.
Unmittelbar bei der bayrischen Landesgrenze liegt das Odenwälder Freilandmuseum Gottersdorf. Es liegt romantisch am ehemaligen Fischteich des Kloster Amorbach.
Das Bauernhaus-Museum Wolfegg im Allgäu hat seinen Schwerpunkt auf Südoberschwaben und das Westallgäu gelegt. Eine der Sehenswürdigkeiten ist das Fischerhaus von 1788 und die Fischhälterei.
Das Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck spiegelt das vergangene Leben aus dem östlichen Schwarzwald, dem westlichen Bodenseeraum und der südlichen Schwäbischen Alb wieder. Hier gibt es zum Beispiel die historische Schweinehut zu bewundern.
Mit dem Hohenloher Land, dem Schwäbisch-Fränkischen Wald und dem Taubergrund beschäftigt sich das Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen. Über 50 historische Gebäude vermitteln hier das Leben von Anno dazumal.
Back- und Brennhäusle, sowie tradtionelle Schwarzwaldhäuser erwarten Sie im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof Gutach. Die Schwarzwaldhöfe stammen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert und geben Einblick in die Geschichte der Region.
Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die einzelnen Freilichtmuseen näher vorstellen. Und unser Tipp: gehen Sie während der Saison auf ihre persönliche Entdeckungsreise. Die Aktionstage dort sind ein Riesenspaß für Jung und Alt.

Die Museumsdörfer im Ländle

Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach Bereits seit 1968 existiert das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach im Landkreis Biberach. Es befindet sich unweit von Bad Schussenried und ist die Heimat von 31 Gebäuden aus sechs Jahrhunderten. Höhepunkte sind hier Dampfzugfahrten und das Oberschwäbische Trachtenmuseum.

Freilichtmuseum Beuren Bereits 1995 wurde das Freilichtmuseum Beuren im Landkreis Esslingen eröffnet. Auf rund 11 ha, wird heute die ländliche Baukultur vom Mittleren Neckar und der Schwäbischen Alb perfekt vermittelt. Zu den Attraktionen gehört ein originalles Fotoatelier von 1890 und das Tante-Helene-Lädle. Jährliche Höhepunkte gehören hier die Schäfertage und das Oldtimertreffen.

Odenwälder Freilandmuseum Das Odenwälder Freilandmuseum befindet sich in Walldürn-Gottersdorf. Es ist das nördlichste der sieben Freilandmuseen und liegt iydillisch an einem Fischweiher. Hier erlangen Sie Einblicke in das ländliche Leben des Odenwald. Zu den jährlichen Veranstaltungshöhepunkten gehören hier das Grünkernfest und Living History.

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Auf rund 18 ha befinden sich 24 historische Gebäude im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Das Museumsdorf liegt im Landkreis Tuttlingen zwischen Donau und Bodensee. Hier wird die regionale Vielfalt vom ösltlichen Schwarzwald, der südwestlichen Schwäbischen Alb und dem Bodenseeraum lebendig vermittelt. Den Mittelpunkt des Freilandmuseum bildet ein historisches Albdorf.