Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Das Alb-Bähnle

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Freilichtmuseen Tierparks und Zoos Freizeitparks
Technik und Museumszüge: Alb-Bähnle Ammertalbahn Carl-Zeiss-Planetarium Ermstalbahn Fernsehturm Stuttgart Flughafen Stuttgart Härtsfeldbahn Heidelberger Bergbahnen Hockenheimring Lokalbahn Gerstetten Messe Stuttgart Porsche Museum Parkbahn Plochingen Schwäbische Waldbahn Stuttgarter Zahnradbahn Tälesbahn und Sofazügle
Parks und Schlossgärten Burgen und Schlösser Höhlen und Bergwerke Neckar-Schifffahrten Hallen- und Freibäder Badespass in Seen

Das Alb-Bähnle zwischen Amstetten und Oppingen

Wenn es schnauft und qualmt in Amstetten, ist die Dampflokomotive 99 7203 unterwegs. Seit 1990 verkehrt die bereits 1904 erbaute Lok, als treibende Kraft des Museumszuges, zwischen Amstetten und Oppingen. Dieser Streckenabschnitt gehörte zu der Erschließungsbahn zwischen Amstetten und Laichingen. Diese Schmalspurbahnlinie wurde bereits 1901, mit der Württembergischen Eisenbahngesellschaft als Betreiber eröffnet. Bis Ende August 1985 wurden auf dieser Strecke Güter und Personen transportiert.

Dieses Foto entstand anlässlicher der Nikolausfahrt. Das Albbähnle kurz vor Nellingen-Oppingen.

Aber Freunde von nostaligischen Eisenbahnfahrten haben Glück gehabt. Der Gleisabschnitt Oppingen - Amstetten einschließlich der Bahnhofsgleise wurde nicht abgebaut. Seit 20 Jahren führen die Ulmer Eisenbahnfreunde hier den Museums-Eisenbahnbetrieb durch. Knapp 6 km lang ist das verbliebende Teilstück und die Dampf- und Dieselloks müssen eine Steigung von 1:35 bewältigen. Die Fahrt durch das romantische Duital ist ein Höhepunkt der Strecke. Die Fotos und das Video entstanden anlässlich der Nikolausfahrt, am 04.12.2010.

Unser Video auf YouTube

Für Reservierungen, Buchung, Sonderfahrten wenden Sie sich bitte an die Ulmer Eisenbahnfreunde e.V., Sektion Alb-Bähnle, Herr Heinrich Biro, Drosselweg 13, D - 73340 Amstetten, oder Infos unter www.albbaehnle.de.