Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Heidelberger Zoo

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Freilichtmuseen
Tierparks und Zoos: Tier- und Naturpark Nymphaea Heidelberger Zoo Stuttgarter Wilhelma Tierpark Göppingen Tierpark Schwaigern Tierpark Schwarzach Der Kamelhof Rotfelden
Freizeitparks Technik und Museumszüge Parks und Schlossgärten Burgen und Schlösser Höhlen und Bergwerke Neckar-Schifffahrten Hallen- und Freibäder Badespass in Seen

Heidelberger Zoo, ein Erlebnis für Jung und Alt.

Leben live erleben - Der Zoo Heidelberg

Erlebnisreiche Zoo- und Parklandschaft zu jeder Jahreszeit

„Leben live erleben“ lautet das Motto des Heidelberger Zoos: Den Roten Panda hoch oben im Geäst entdecken oder die temperamentvollen jungen Elefantenbullen beim Bad beobachten – unsere Tiere und Anlagen werden Sie begeistern. Imposante Löwen, Tiger und Bären, possierliche Erdmännchen, faszinierende Riesenschildkröten, Gorillas und Schimpansen repräsentieren nur einen Ausschnitt aus der großen Artenvielfalt im Zoo Heidelberg.

Zu den Hauptattraktionen zählt die Fütterung der mächtigen Mähnenrobben, bei der der Pfleger mit den flinken Tieren spielerisch eingeübte Kunststücke zeigt. Sehenswert ist die Afrikasteppe, auf der sich Zebras gemeinsam mit Kudus, Blessböcken und Pelikanen tummeln. Direkt gegenüber befinden sich die weitläufige Elefantenanlage und das neue Elefantenhaus, das europaweit für Aufmerksamkeit sorgt. Hier lebt die erste Elefanten-Junggesellengruppe in einem deutschen Zoo. Die vier jungen und lebhaften Elefantenbullen sind ein wahrer Besuchermagnet ebenso wie die wuseligen asiatischen Kurzkrallenotter und neugierigen Binturongs, die direkt am Elefantenhaus in neuen Gehegen untergebracht sind.

Zurück

Fotos aus dem Zoo. Die Bildrechte liegen beim Heidelberger Zoo.

Weiter

Tierbeschäftigung wird im Zoo Heidelberg groß geschrieben. Neben der großzügigen Gehegegestaltung und der guten Versorgung der Tiere wird auch ihr Alltag durch eine Vielzahl unterschiedlicher Beschäftigungsmöglichkeiten abwechslungsreich gestaltet. Für die Schimpansen etwa halten die Pfleger ein besonderes Programm bereit. In der sogenannten Futterbox, einer etwa koffergroßen Kiste, werden wohlschmeckende Leckereien versteckt. Diese können nur in mühsamer Kleinarbeit mit kleinen Stöckchen dort herausgeangelt werden. Den Löwen wird das Futter manchmal erhöht aufgehängt, so dass es nur mit einem mächtigen Sprung erreicht werden kann. Andere Tiere, wie die Kamele, freuen sich, wenn sie sich an den extra dafür angebrachten Kratzstellen das Fell reiben können.

Neben den klassischen Zootieren finden Sie in Heidelberg auch einige Besonderheiten. Die eleganten Roloway-Meerkatzen sind in zoologischen Einrichtungen sehr selten und in Deutschland nur im Zoo Heidelberg und im Zoo München zu bewundern. Neben der Haltung und Zucht dieser besonderen Tiere setzt sich der Zoo Heidelberg auch für ihr Überleben im Freiland ein. In Zusammenarbeit mit anderen Europäischen Zoos und Naturschutzorganisationen leitet der Zoo Heidelberg das Artenschutzprojekt WAPCA in West-Afrika, das dem Schutz der Roloway Meerkatzen in ihrem natürlichen Lebensraum dient.

Das ganze Jahr über können Kinder und Eltern einen der schönsten Spielplätze der Region genießen. Um einen zentralen Platz mit behindertengerechtem Karussell und Trampolinen sind der Kleinkinderplatz mit Spielgeräten und landschaftsnahen Einbauten sowie die Themenfelder Steppe und Dschungel angeordnet. Es gibt einen Dschungellehrpfad, einen Kletterwald und phantasievolle Tierskulpturen zum Klettern sowie zahlreiche weitere altersgerechte Spielmöglichkeiten, die im ganzen Zoo verteilt sind. In dem Gastronomiezelt und auf einem großen Picknickplatz können Eltern sich ausruhen und dabei ihre Kleinen beaufsichtigen. Sonnensegel ergänzen die vorhandenen Baumschatten des Zoos.

Der Zoo Heidelberg überzeugt nicht nur durch seine Tiere und schönen Anlagen. Das didaktische Konzept der Zooschule setzt auf erlebnisreiche Bildung. Mit der Hilfe von Zoorangern werden Führungen für alle Altersgruppen angeboten. Neben Kindergeburtstagen, Aktionstagen und Ferien im Zoo steht auch Unterricht für Schulklassen auf dem Programm. Ziel der pädagogischen Arbeit ist es dabei stets, sowohl Kinder als auch Erwachsene für den Arten- und Naturschutz zu sensibilisieren und sie von deren Wichtigkeit zu überzeugen. Dies ist nur einer der Gründe, weshalb sich die Heidelberger Zooschule heute als Einrichtung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung versteht. Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Zooschule von der UNESCO für die Jahre 2008/2009 und 2010/2011 als „Offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Zoo Heidelberg
, Tiergartenstr. 3, 69120 Heidelberg. Telefon: 06221-6455-0, E-Mail: zooinfo@heidelberg.de, www.zoo-heidelberg.de

Öffnungszeiten
Von April bis September 9.00 bis 19.00 Uhr, Oktober 9.00 bis 18.00 Uhr, November bis Februar 9.00 bis 17.00 Uhr, März 9.00 bis 18.00 Uhr