Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Schwäbische Landjäger

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Brauereien & Biervielfalt Mineral- und Heilwasser Obstwässerle und Co. Wein & Wengerter
Vesper im Ländle: Bauernfrühstück Landjäger Laugenbrezel Ochsenmaulsalat Rote Wurst Schwäbisches Ripple Schwarzwälder Schinken Wurstsalat
Maultaschen Suppen und Eintöpfe Spätzle Schupfnudeln Schwäbischer Zwiebelrostbraten Schweinsbäckle Regional Einkaufen

Landjäger werden auch Peitschenstecken genannt.

Landjäger werden auch Peitschenstecken genannt sind eine Rohwurstspezialität. Sie sind in einem Naturfaserdarm und hängen paarweise zusammen. Sie werden eckig gepresst, geräuchert und getrocknet. Sie sind ein beliebtestes Vesper bei Jung und Alt. Ursprünglich waren die Landjäger wegen ihrer langen Haltbarkeit ein beliebter Proviant für Feld- und Weinbergarbeiter. Bis heute dürfen die Würste bei keinem Ausflug oder Picknick fehlen.

Ein typisch schwäbisches Vesper

Landjäger und Seele

Die typische Rucksackwurst ist inzwischen bundesweit bekannt. Wegen ihres herzhaften Geschmacks werden Landjäger auch gerne in den traditionellen Besenwirtschaften angeboten. Die Peitschenstecken können sie pur auf der Hand, mit Brot oder Wecken essen. Serviert bekommt man sie meist mit einer Essiggurke und scharfem Senf. Hierzu passt ein gutes Bier oder ein süffiger Rotwein.