Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Der Ochsenmaulsalat

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Brauereien & Biervielfalt Mineral- und Heilwasser Obstwässerle und Co. Wein & Wengerter
Vesper im Ländle: Bauernfrühstück Landjäger Laugenbrezel Ochsenmaulsalat Rote Wurst Schwäbisches Ripple Schwarzwälder Schinken Wurstsalat
Maultaschen Suppen und Eintöpfe Spätzle Schupfnudeln Schwäbischer Zwiebelrostbraten Schweinsbäckle Regional Einkaufen

Der Ochsenmaulsalat

Der Ochsenmaulsalat hat eine lange Tradition in Württemberg. Das “richtige Fleisch“ war der Herrschaft vorbehalten. Um auf den Esstisch der Bauersfamilien auch mal Fleisch zu bringen, mussten die Köche viel Fantasie haben. Getreu dem Motto " Alles was auf dem Hof produziert wird soll verwertet werden", schnitten die Bauern die Backen der Ochsen heraus, kochten diese und machten daraus einen leckeren Salat. Auch heute noch erfreut sich diese Spezialität großer Beliebtheit.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Ochsenmaul
  • 1 Möhre
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Wachholderbeeren
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 2 Essiggurken
  • 50 ml Weißweinessig
  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer (fisch gemahlen)  

Der Ochsenmaulsalat

Das Ochsenmaulfleisch erwerben Sie beim Metzger ihres Vertrauens. Das Ochsenmaul sollte überbrüht und enthaart sein. Der Metzger sollte das Fleisch in feine Scheiben schneiden.In einen großen Topf geben sie die Ochsenbrust zusammen mit der kleingeschnittenen Möhre, dem Lorbeerblatt und den Wachholderbeeren. Kochen sie das Fleisch kurz an, danach bei kleiner Flamme 1 ½ Stunden in dem Sud ziehen lassen.
In dieser Zeit können sie die Essiggurke in kleine Würfel schneiden. Schälen sie die Zwiebel in dünne Ringe. Wenn das Fleisch fertig durchzogen ist, nehmen sie es aus dem Kochtopf und geben sie dieses in eine Salatschüssel. Geben sie Zwiebel, Essiggurke und fein gehackten Schnittlauch dazu. Rühren sie aus Essig, Öl, Pfeffer und Salz eine Vinaigrette. Geben sie diese ebenfalls in die Salatschüssel. Verrühren sie den Salat. Lassen sie den Ochsenmaulsalat mindestens 2 Stunden durchziehen, bis sie ihn servieren. Zum Ochsenmaulsalat servieren sie am besten ein frisches Bauernbrot. Gerne werden auch Bratklartoffeln dazu gereicht.