Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Den Neckar muss man entdecken!

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Geschichten und Krimis Menschen und Dialekte Reiseführer Brett- und Kartenspiele Sportbücher Weinbücher Spitzenköche
Regionale Küche: Landfrauen kochen Omas Küchen Die Schwäbische Küche Kartoffelschnitz und Spätzle Wurstknöpfle Maultaschen, Genuss in Hülle mit Fülle Schwäbisch Kochen Hunger ist der beste Koch Großmutters Mehltruhe Original Badisch Reingeschmeckt Eine kulinarische Entdeckungsreise Kulinarische Reise Brotgeschichten aus Baden und Württemberg Culinaria Deutschland Spätzle, Maultaschen & Co Das Kraichgau Kochbuch Bärlauch, Salbei und Gundermann Lieblingslokale in Baden-Württemberg Regionale Küche mit Tradition. Regionale schwäbische Spezialitäten

Die Schwäbische Küche, vom Garant Verlag.

Die Schwäbische Küche ist so vielseitig, dass ein einziges Kochbuch nicht ausreicht. Seit Jahrhunderten überlieferte Rezepte, vermischen sich heute mit der modernen Küche. Das Kochbuch “Schwäbische Küche“, vom Garant Verlag, beschreibt auf 64 Seiten, eine Auswahl der beliebtesten schwäbischen Rezepte.
Diese sind mit ansprechenden Illustrationen versehen, die dem Leser das Wasser im Munde zusammen laufen lassen. Ob Hefezopf, Hochzeitssuppe, Maultaschen oder der traditionelle Sonntagsbraten, alle 37 Gerichte sind detailliert beschreiben. Selbst Kochanfängern sollte es damit möglich sein, diese Rezepte zu kochen. Die ansprechenden Bilder geben gute, einfach zu realisierende Serviervorschläge. Im Vergleich zu anderen Kochbüchern ist die Ausgabe “Schwäbische Küche“ in einer relativ großen Schriftgröße gedruckt, so das die Lesebrille getrost beiseite gelegt werden kann. Freunde der Schwäbische Küche, finden hier einige nette Ideen, wie sie das “Schlaraffenland Württemberg“ auf den heimischen Tisch bringen können.

Herausgeber ist der Garant Verlag, ISBN 978-3-86766-742-5