Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Kirchheim am Neckar

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Plochingen Deizisau Altbach Esslingen am Neckar Stuttgart Remseck Ludwigsburg Marbach am Neckar Benningen Freiberg am Neckar Pleidelsheim Ingersheim Mundelsheim Hessigheim Besigheim Walheim Gemmrigheim Kirchheim am Neckar Neckarwestheim Lauffen am Neckar Heilbronn

Die Gemeinde Kirchheim am Neckar.

Die Weinbaugemeinde Kirchheim am Neckar liegt auf ungefähr halber Strecke, zwischen den Städten Ludwigsburg und Heilbronn.
Über die Geschichte des Ortes ist vor dem Jahr 1003 wenig bekannt. Hier wird sie erstmalig in einer Urkunde erwähnt. Zu dieser Zeit war Kirchheim ein Reichsdorf, die Bürger mussten keine Frondienste ableisten. Ab 1400 stellt sich die Ortschaft unter den Schutz des Hauses Württemberg. Aus diesem Zeitraum stammt auch das älteste Fachwerkhaus der Gemeinde. Es steht in der Starengasse Nr. 3 und stammt aus den Jahren 1437-1438.
Das Neckartor ist das einzig erhaltene Torhaus der ehemaligen mittelalterlichen Dorfbefestigungsanlage. Interessant ist auch der Ortsarrestturm. Er ist in unmittelbarer Nähe zum Rathaus. Dieser Rundturm der ehemaligen Ortsbefestigung war unter anderem ein Beobachtungs- und Verteidigungsturm. Aber er wurde auch bis 1975 als ausbruchsicheres Verließ genutzt.
An die lange Weinbautradition der Gemeinde erinnert die alte Kelter. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die älteste Kelter liegt in der Gartenstrasse, die sogenannte Fleckenkelter. Sie stammt aus dem Jahr 1477 und wurde durch den Herzog von Württemberg Graf Eberhard im Bart erbaut.
Eine für Bahnhistoriker wichtige Sehenswürdigkeit ist das Stellhaus. Nachdem seit 1846 die Württembergische Staatseisenbahn von Bietigheim nach Heilbronn verkehrte, war auch Kirchheim mit der Eisenbahn verbunden. Ab 1893 hatte die Neckarbahn ein zweites Gleis und das Stellwerk wurde gebaut. Es wurde detailgetreu restauriert und steht unter Denkmalschutz. Hier befindet sich auch der nördliche Eingang zum Landschaftspark Neckar.

Impressionen aus Kirchheim am Neckar

Kirchheim am Neckar ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Die Gemeinde ist Schnittstelle von zwei Fernradwegen. So endet hier der Enztal-Radweg im Neckartal-Radweg.
Seit 2004 gibt es den Kirchheimer Wanderweg. In Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albvereins wurde eine interessante Strecke durch Weinberge und Streuobstwiesen ausgeschildert. Startpunkt der 10 km langen Route ist das Rathaus. Von den Weinbergen haben sie eine tolle Aussicht auf die Neckarschleife und die Gemeinde.

Weitere Auskünfte:
Bürgermeisteramt Kirchheim am Neckar
Hauptstraße 78
74366 Kirchheim am Neckar
Telefon: 07143-8955-0
www.kirchheim-neckar.de