Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Bad Cannstatt

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Plochingen Deizisau Altbach Esslingen am Neckar
Stuttgart: Bad Cannstatt Die Innenstadt Sehenswertes Obertürkheim Rotenberg Uhlbach Untertürkheim Max-Eyth-See Rot- und Schwarzwildpark Wanderwege Stuttgart Veranstaltungen Stuttgarter Weindorf Cannstatter Wasen Schweine-Museum Luftbildaufnahmen
Remseck Ludwigsburg Marbach am Neckar Benningen Freiberg am Neckar Pleidelsheim Ingersheim Mundelsheim Hessigheim Besigheim Walheim Gemmrigheim Kirchheim am Neckar Neckarwestheim Lauffen am Neckar Heilbronn

Der Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt.

Der Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt gehört zu den ältesten Stadtteilen der Landeshauptstadt. Bad Cannstatt ist durch einige Attraktionen weltbekannt. So befindet sich hier der Botanisch-Zoologische Garten Wilhelma, der Cannstatter Wasen, die Mercedes-Benz Arena, die Hanns-Martin-Schleyer-Halle und die Porsche-Arena. Wellness und Entspannung finden Sie in Cannstatt aber auch. So gibt es hier insgesamt 11 staatlich anerkannte Mineralheilquellen und das zweitgrößte Mineralwasservorkommen in Europa.

Stuttgart Bad Cannstatt

Die Geschichte von Bad Cannstatt

Die ersten Siedler auf der Cannstatter Gemarkung waren die Kelten. Ihnen folgten die Römer. Rund 100 Jahre nach Christus errichteten sie hier ein großes Reiterlager und eine zivile Siedlung. Die Siedlung wuchs schnell und wurde zu einer der größten römischen Städte im heutigen Baden-Württemberg. Den Römern folgten gegen 260 nach Christus die Alemannen und urkundlich wird Cannstatt erstmalig im Jahr 700 erwähnt. Die Stadtrechte erhält Cannstatt im Jahr 1300. Die Blütezeit von Cannstatt beginnt Mitte des 18. Jahrhunderts.
Am 22. Oktober 1845 fährt hier die erste württembergische Eisenbahn vom Cannstatter Bahnhof nach Untertürkheim. Und es ging Schlag auf Schlag. Der Automobilpioniern Gottlieb Daimler fuhr 1885 als erstes Motorrad der Welt, mit dem sogenannten Reitwagen durch Cannstatt. Bereits ein Jahr später war Gottlieb Daimler mit dem ersten vierrädigen Motorfahrzeug in der Stadt unterwegs. Cannstatt entwickelt sich zu einem wichtigen Industriestandort. Das Oberamt Cannstatt hatte viele Stadtteile und wurde 1905 mit der Residenzstadt Stuttgart vereinigt. Der Titel Bad Cannstatt wurde 1933 verliehen. Heute leben in dem Stadtbezirk über 65000 Einwohner.

Stuttgart Bad Cannstatt

Sehenswertes in Bad Cannstatt

Bad Cannstatt hat unzählige Sehenswürdigkeiten, Mussen, Attraktionen und viel Kultur zu bieten. Zu den wichtigtsen Museen gehören das Mercedes Benz Museum, das staatliche Museumsfür Naturkunde Stuttgart, das Museum am Löwentor und das Museum Schloss Rosenstein. Action und Bierzeltstimmung erwartet Sie auf dem Cannstatter Wasen. Hier findet jährlich das Frühlings- und Cannstatter Volksfest statt.

Der botanisch-zoologische Garten Wilhelma gehört zu den schönsten in Europa. Er befindet sich fast unmittlbar am Neckar. Hier ist auch die Anlegestelle für die Neckar-Personenschifffahrt. Relaxen können Sie beispielsweise im Mineral-Thermalbad Cannstatt oder bei einem Spaziergang durch den Rosensteinpark.