Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Gemeinde Kirchentellinsfurt

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Villingen-Schwenningen Deißlingen Rottweil Epfendorf Oberndorf am Neckar Sulz am Neckar Horb am Neckar Starzach Rottenburg am Neckar Tübingen Kirchentellinsfurt Pliezhausen Mittelstadt Neckartenzlingen Altenriet Neckartailfingen Nürtingen Unterensingen Oberboihingen Wendlingen Köngen Wernau

Die Gemeinde Kirchentellinsfurt am Neckar.

Kirchentellinsfurt entstand aus den zwei Siedlungen Kirchen und Tälisfurt. Der grössere und bedeutenderer Ortsteil war Kirchen. Hier bauten die Franken gegen 700 eine Kirche, welche dem heiligen Martin geweiht war. Hieraus entstand der Ortsname. Schriftlich wird Kirchen von König Heinrich dem Zweiten im Jahre 1007 erwähnt. Die Ortschaft war strategisch sehr wichtig, da hier eine Furt durch den Neckar verlief.

Tälisfurt wurde schriftlich erstmals 1275 genannt. Es war ein kleiner Weiler. Verschiedene Besitzer hatten die beiden Ortsteile unter ihrer Verwaltung. Erst die Grafen von Hohenberg vereinten die Ortsteile und im 16. Jahrhundert, wurde der Name Kirchentellinsfurt amtlich eingeführt.

Zwischen 1380 und 1806 wechselten die Besitzer der Ortschaft. So waren die Herzäge von Österreich, die Ritterschaft des deutsches Reiches und die Württemberger an der Macht. Das Schloss der Ortschaft entstand 1553 durch Jakob Widmann von Mühringen.
1861 wurde Kirchentellinsfurt an das Eisenbahnnetz angeschlossen und der Bahnhof wurde gebaut. Dies leitete den wirtschaftlichen Aufschwung des Dorfes ein. Heute leben in der Gemeinde rund 5500 Menschen.

Kirchentellinsfurt am Neckar

Eine der Sehenswürdigkeiten ist heute das Schlossmuseum, im Schlosshof 9. Nachdem das Schloss von 1984 bis 1988 grundlegend saniert wurde ist es heute mit einem neuen Gesicht der Öffentlichkeit zugängig. Im Inneren können Sie einen Blick auf die Vergangenheit der Ortschaft werfen. Öffnungszeiten: sonntags von 14 - 17 Uhr

Nicht weit vom Ortskern direkt am Neckar liegt der Baggersee Epple. Er ist ein beliebtes Segel- und Windsurfrevier. Daneben ist er ein wichtigtes Naherholungsgebiet und in den Sommermonaten ein Eldorado für Badegäste. Ausreichende Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Für Spaziergänger und Wanderer warten zwei Rundwanderwege in Kirchentellinsfurt. Sie zeigen die Gemeinde von Ihrer schönsten und interessantesten Seite.
Eine beliebte Mountainbiketour geht vom Neckar zur Schaich und quer durch den Schönbuch. Die Streckenlänge beträgt 35 km, es muss eine Gesamtsteigung von 741 Höhenmetern überwunden werden.
Kulinarische Genüsse finden Sie in der Dorfstrasse. Hier laden die Gastronomen zu einer Einkehr ein.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die
Gemeinde Kirchentellinsfurt
Rathausplatz 1
72138 Kirchentellinsfurt
www.kirchentellinsfurt.de