Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Filstal-Radroute

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
E-Bike & Fahrradverleih Gleitschirm- und Drachenfliegen Golfplätze Kanutouren Klettern Neckar-Open
Radtouren: Brenz-Radweg Ellwanger Seenland Enztal Radweg Ermstalobst-Radweg Filstalradroute Lautertalradweg Museumsradweg Nagoldtalradweg Neckartal Radweg Neckar-Körschtour Radtour Remshalden Radtour Zabergäu Salz & Sole Radweg Stauferroute Tour de Lac'le Würm-Radweg
Segeln Segway-Touren Wandern

Die Filstalradroute vom Bahnhöfle nach Plochingen.

Die Filstalroute verläuft vom sogenannten Bahnhöfle bei Wiesensteig bis nach Plochingen. Der Ausgangspunkt liegt in 709 m Höhe, auf der Schwäbischen Alb und führt über 67 km hinab bis nach Plochingen, auf 276 m über dem Meeresspiegel. Die durchschnittliche Steigung, bzw. das Gefälle liegen bei nur 6,5 Promille. Damit gehört die Strecke zu einer der familienfreundlichen Radwege. Die gesamte Strecke wurde vom Landkreis Göppingen in Zusammenarbeit mit dem ADFC beschildert.
Die Filstalroute verläuft entlang des gleichnamigen Flusses. In vielen Teilen verläuft die sie auf bequemen Feld- und Radwegen, abseits der Strassen. Vom Ausgangspunkt nahe der Burgruine Reußenstein, führt der Radweg hinab in das Hasental. Weiter geht es über den Grauen Stein in das obere Filstal.

Oberes Filstal

Er folgen wunderschöne Ortschaften und Gemeinden. Wiesensteig, Bad Ditzenbach, Deggingen und Bad Überkingen. Im mittleren Filstal haben Sie tolle Ausblicke auf das Panorama der Drei-Kaiser-Berge, Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen. Hier ist die Wiege des Staufergeschlechts.
In Geislingen können Sie den ehemaligen Bergbau bewundern, die Burgruine Helfenstein erklimmen und die historische Altstadt besuchen. Auf dem Etappe bis nach Göppingen kommen Sie durch Kuchen, Gingen und Süssen. Göppingen ist die größte Stadt des gleichnamigem Landkreises. Überhalb der Stadt befindet sich die Burg Hohenstaufen im Stadtteil Hohenstaufen, die ehemalige Hausburg der staufischen Familie. Sehenswertes in der Göppinger Innenstadt sind das Schloss, der herzogliche Marstall mit dem Marstallbrunnen und das Adelberger Kornhaus.
Unser Fazit: Die Tour entlang des Flusslaufs bietet viele Facetten. Natur und Romantik am Oberlauf der Fils. Interessantes, markantes und Kultur entlang der gesamten Strecke. Die Hauptwegweiser geben Ihnen detaillierte Entfernungsangaben. Sonderziele und Bahnstationen sind mit Zwischenwegweisern ausgeschildert.

Oberes Filstal