Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Neckar-Körsch-Radtour

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
E-Bike & Fahrradverleih Gleitschirm- und Drachenfliegen Golfplätze Kanutouren Klettern Neckar-Open
Radtouren: Brenz-Radweg Ellwanger Seenland Enztal Radweg Ermstalobst-Radweg Filstalradroute Lautertalradweg Museumsradweg Nagoldtalradweg Neckartal Radweg Neckar-Körschtour Radtour Remshalden Radtour Zabergäu Salz & Sole Radweg Stauferroute Tour de Lac'le Würm-Radweg
Segeln Segway-Touren Wandern

Die abwechslungsreiche Neckar-Körschradtour

Diese Radtour führt Sie durch das Neckar- und Körschtal im Landkreis Esslingen. Diese Fahrradtour ist rund 29 km lang. Start- und Zielpunkt ist der Bahnhof in Esslingen.

Impressionen aus dem Körschtal

Diese Radtour verläuft in großen Teilen auf dem Neckartal-Radweg und Hohenzollern-Radweg. Vom Bahnhof geht es zunächst zum Pliensauturm. Jetzt folgen Sie dem Neckartal-Radweg bis zur Neckarinsel. Hier überqueren Sie die Brücke auf die Neckarinsel. Nachdem Sie das Wasserkraftwerk passiert haben erreichen Sie den Tierpark Nymphea. Der Biergarten lädt zu einer kleinen Rast ein. Weiter geht es mit zur Dieter-Roser-Brücke. Kurz vor der Brücke wurde ein Panoramaplattform erreichtet. Von hier haben Sie einen tollen Blick auf den "Alten Necker".
Sie überqueren nun Den Neckar und die B10. Rechterhand liegt das Hofgut Sirnau. Dieses wurde erstmals 1241 als Dominikanerinnenkloster erwähnt.
An der Hauptstrasse halten Sie sich nun links. Auf dem Hohenzollern-Radweg geht es nun entlang der K 1215 in Richtung Deizisau/Denkendorf. Am Ende der Strasse biegen Sie nun in das Körschtal ab. Die Radroute verläuft hier durch das landschaftlich abwechslungsreiche Tal. In Denkendorf sollten Sie den alten Maierhof und das Heimatmuseum besuchen. Nun folgt ein kurzer Anstieg zum Kloster Denkendorf. Vom Kloster geht es nun in Richtung Neuhausen auf den Fildern. Auf halber Strecke kommen Sie zum Naturschutzgebiet Erlachsee. Ein idyllischer See mit einer tollen Flora und Fauna. Sie fahren nun wieder zurück bis zum Kloster und erreichen nach wenigen Minuten das Freibad. Hinter dem Freibad geht es entlang der Körsch in Richtung Scharnhausen. In Scharnhausen geht es nun bergauf. Sie folgen der Ausschilderung "Esslinger Stadtteile" in Richtung Ruit . Die Radbeschilderung führt Sie nun von in Richtung Mettingen/Weil. Für den zum Teil steilen Anstieg zwischen Scharnhausen und Ruit werden Sie nun mit einer rasanten Abfahrt belohnt. In Weil fahren Sie nun über die Hanns-Martin-Schleyer-Brücke in Richtung Mettingen. Hier wieder auf den Neckartal-Radweg in Richtung Esslingen. Nach rund 3 km erreichen Sie dann wieder den Ausgangspunkt.

Die ARGE Radverkehr Filder hat 2012 die FilderRadRunde veröffentlicht. Zur besseren Orientierung auf dieser Tour, empfehlen wir Ihnen diese Radfahrkarte. Die Radkarte kostet 4,50 Euro und ist bei den Rathäusern und Bürgerämtern Denkendorf, Esslingen, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Neuhausen, Ostfildern, Stuttgart, der Flughafen Stuttgart GmbH sowie im Buch- und Schreibwarenhandel erhältlich.