Startseite | Werbung | Aktuelles | Neckar Wallpaper | Kontakt | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Cookies   

Hohenloher Land

Werbe- und Mediaagentur Veranstaltungen Oberer Neckar Mittlerer Neckar Unterer Neckar Ausflugsziele Regionen Kultur Sport Kulinarik Literatur Unterkunft Unser Neckar
Albtrauf und Albvorland Drei Kaiserberge Filder Filstal Heckengäu
Hohenloher Land: Bretzfeld Forchtenberg Krautheim Langenburg Neuenstein Niedernhall Öhringen Schöntal Schwäbisch Hall Waldenburg Weikersheim Burgen in Hohenlohe Kocher-Jagst-Trail
Kraichgau - Stromberg Remstal Schönbuch Schurwald Schwäbische Alb Schwäbischer Wald Zabergäu

Hohenlohe ist das Land der Burgen und Schlösser.

Sie haben noch nie etwas vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein, Boeuf de Hohenlohe oder dem Limpurger Rind gehört? Dann wird es Zeit für einen Besuch in der Genießerregion Hohenlohe.
Aber nicht nur Weinliebhaber und Gourmets kommen hier voll auf Ihre Kosten. Die Region rings um die Flüsse Kocher, Jagst und Tauber bietet Kultur, Natur und das Land der Burgen und Schlösser.
Die fränkischsprachige Gegend besteht aus dem Hohenlohekreis, dem Landkreis Schwäbisch Hall, sowie dem südlichen Main-Tauber-Kreis.

Sie sind auf der Suche nach kunsthistorischen Gebäuden? Diese Region in Baden-Württemberg ist hiermit reich gesegnet. Die Zisterzienserabtei Kloster Schöntal, die Schlösser Neuenstein und Waldenburg, oder die historische Altstadt in Forchtenberg, sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten. Viele bekannte Routen verlaufen durch Hohenlohe, wie zum Beispiel die Burgenstrasse und die Württemberger Weinstrasse.

Kloster Schöntal

Gasthaus Öhringen

Schloss Waldenburg

Sport, Spaß, Entspannung und Erholung sind im Hohenloher Land garantiert. Wie wäre es mit einer Erkundungstour per Fahrrad? Der Kocher-Jagst-Radweg führt Sie durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft. 330 km ohne grosse Steigungen, aber mit garantiertem Spassfaktor. Viele weitere Tourenvorschläge finden Sie bei der Touristikgemeinschaft Hohenlohe.

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust, schon viele begeisterte Wanderer, haben den 105 km langen Kulturwanderweg Jagst beschritten. Auch Fernwanderwege wie der Frankenweg oder der Limes-Wanderweg erschliessen hier romantische Landschaften. Weinberge an den Hängen zeugen von der reichen Rebkultur und kulturelle Abwechslung finden Sie in den alten Klöstern, Burgen, Schlössern und Städtchen.
Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen diese facettenreiche Region, ihre Spezialitäten, touristische Highlights, sowie Land und Leute vor. Bekannte Städte wie Öhringen mit dem überregional bekannten Weinfest, die Salzsiederstadt Schwäbisch Hall, Langenburg oder Krautheim freuen sich auf Ihren Besuch.

Städte und Sehenswertes in Hohenlohe

Bretzfeld Die Gemeinde Bretzfeld wird auch als das Tor zum Hohenloher Land genannt. Sie ist die westlichste Gemeinde des Hohenlohekreises und ist bekannt für den Weinanbau. Bereits 1037 wird Bretzfeld erstmalig urkundlich erwähnt.

Forchtenberg Die Stadt Forchtenberg liegt im Hohenlohekreis und entstand zwischen 1971 und 1972 durch den Zusammenschluss von Forchtenberg und Sindringen, sowie den Gemeinden Ernsbach, Muthof und Wohlmuthausen. Die miitelalterliche Innenstadt Forchtenbergs ist heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Krautheim Die Stadt Krautheim ist für einen weltberühmten Satz bekannt. "Er kann mich hinden...". Diesen Satz schleuderte Götz von Berlichingen dem Amtmann Stumof entgegen. Dies war 1516 unterhalb der Krautheimer Burg.

Langenburg Die Stadt Langenburg gehört zum Landkreis Schwäbisch Hall. Bis 1806 war Langenburg Residenzstadt der Grafschaft und des späteren Fürstentums Hohenlohe-Langenburg. Mit rund 1800 Einwohnern ist es heute die kleinste Stadt Baden-Württembergs.

Neuenstein Die Stadt Neuenstein liegt im Herzen des Hohenlohekreises, auf halber Strecke zwischen Öhringen und Waldenburg. Ein fürstlicher Höhepunkt ist Schloss Neuenstein, eine ehemalige Wasserburg. Seit 1975 ist Neuenstein eine Stadt und besteht aus 7 Stadtteilen.

Niedernhall Die Stadt Niedernhall ist ein kunsthistorisches Kleinod. Sie liegt am Fluss Kocher und erhielt bereits 1356 die Stadtrechte. Die steinernen Zeitzeugen der Geschichte prägen heute das Stadtbild. Die Stadtmauer, die Laurentiuskirche und das Alte Rathaus sind architektonische Höhepunkte aus der Vergangenheit.

Öhringen Die Stadt Öhringen liegt im Hohenloher Land, zwischen Schwaben und Franken. Die Geschichte der Stadt reicht zurück in die römische Epoche. Öhringen war damals als Vicus Aurelianus bekannt. Auf dem Stadtgebiet befanden sich zwei Kastelle, bekannt nach Kaiser Marcus Aurelius.

Schöntal Bereits 1153 wurde die ehemalige Zisterzienserabtei, das Kloster Schöntal gegründet. Bis zu seiner Säkularisation im Jahr 1802, war es das bedeutendste Kloster im Hohenloher Land. Die Barockkirche und das palastartige Konventsgebäude sind heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Schwäbisch Hall Etwa 40 km östlich von Heilbronn liegt die Salzsiederstadt Schwäbisch Hall. Bekannt ist die Stadt auch für den Haller Pfennig. Bereits zur Stauferzeit wurde hier eine Münzprägestätte einrichtet und der Silberheller produziert. Bereits seit 1925 finden die Freilichtspiele Schwäbisch Hall statt.

Waldenburg In 505 Meter über dem Meeresspiegel liegt die Stadt Waldenburg. Sie wird auch gerne als der Balkon Hohenlohes bezeichnet. An klaren Tagen reicht der Ausblick weit über Hohenlohe, die Fränkischen Berge bis hin zum Odenwald.

Weikersheim In Weikersheim steht das Stammschloss der Grafen von Hohenlohe-Weikersheim. Die Stadt Weikersheim liegt in Tauberfranken und gehört zum Main-Tauber-Kreis. Bereits gegen 837 wird der Ort an der Tauber erstmalig urkundlich erwähnt.

Burgen in Hohenlohe Auf 160 Seiten haben die Autoren Carlheinz Grater und Jörg Lusin, über 30 Burgen, zwischen Heilbronn und Rothenburg ob der Tauber beschrieben. Das Buch “ Burgen in Hohenlohe – Geschichte und Geschichten“ ist eindrucksvoll mit 131 meist farbigen Abbildungen und Karten illustriert.

Kocher-Jagst-Trail Es ist soweit - seit dem 01.05.2010 ist der Kocher-Jagst-Trail eröffnet. Sie können nun in einem Dreieck durch das Hohenloher Land und den Schwäbischen Wald wandern. Die rund 200 km führen Sie durch vielseitige Regionen.